Trainingsübersicht  

   

Werbung beim VfB  

   

Besucherzähler  

Heute 24

Gestern 14

Woche 24

Monat 409

Insgesamt 201035

Aktuell sind 45 Gäste und keine Mitglieder online

Kubik-Rubik Joomla! Extensions

   

1&1  

   

Download  

   

Angemeldet als  

   

C1*VfB Heusweiler - FV Lebach 3:0 (2:0)
16.09.2017 - Anstoß 15:00 Uhr
5. Spieltag - Quali Gruppe 2 Nordsaar 2017/18

Am 5. und entscheidenden Spieltag ging es gegen den direkten Konkurrenten aus Lebach. Da man am vorangegangenen Spieltag bei der SG FC Uchtelfangen unerwartet, unglücklich aber letztendliches verdient verloren hatte, sah man sich gegen Lebach einem Endspiel um den zweiten Platz entgegen.

Die Jungs wurden bereits unter der Woche auf dieses Spiel bestens von den Trainern vorbereitet. Vor dem Spiel und in der Kabine herrschte eine positive Anspannung, die bei „Endspielen“ nicht fehlen sollte. Zu Beginn des Spiels sah man sich weit in die eigene Hälfte gedrückt. Der Gast aus Lebach ließ den Jungs nur wenig Zeit und Raum, den Ball kontrolliert nach vorne zu spielen.

So war es auch kein ansehnliches Fußballspiel als mehr ein reines Kampfspiel, welches aber von den Hausherren immer besser kontrolliert und beherrscht werden konnte. Die Lebacher Abwehr war in der Schnittstelle extrem verwundbar. Entweder entschied der gute Schiedsrichter auf Abseits oder es entstand eine mehr als sehr gute Torchance, die anfangs aber reihenweise vergeben wurde.

Ben, Nils & Co. schafften es lange Zeit nicht den Ball an dem nicht immer sicher wirkenden Torhüter vorbei zulegen.

Das Tor entstand aus einem Gewühl heraus. Ben konnte sich durchsetzen und die verdiente Führung erzielen. Von Lebach ging in der ersten Halbzeit nach vorne nur sehr wenig. Wenn es mal hätte gefährlich werden können, war der letzte Pass zu ungenau und kein Problem für den nahezu beschäftigungslosen Tobias im Tor des VfB.

Vor der Halbzeit erzielte Julian mit einem 30 Meter Freistoß den hochverdienten 2:0 Halbzeitstand, der auch noch zwei oder drei Tore höher hätte ausfallen können.

Nach der Pause hatte man das Gefühl, dass Lebach nun alles versucht das Spiel zu drehen. Sie gingen früh dran und spielten den Ball kombinationssicher nach vorne. Allerdings mit demselben Problem wie in der ersten Halbzeit bereits erwähnt.

Der letzte Pass kam selten an und wurde so zu einer der vielen Kontermöglichkeiten für unsere Jungs.

Eine davon hätte Marcel nutzen müssen, als er sehr viel Tor und wenig Torhüter vor sich hatte. Jedoch traf er dabei nur den Pfosten und kurze Zeit später musste das Spiel vom Schiedsrichter wegen Unwetter für 30 Minuten unterbrochen werden.

Danach ging es fortan so weiter wie bisher. Lebach versuchte irgendwie nach vorne zu kommen und Heusweiler die sich daraus entstehenden Räume schnell und clever zu nutzen. Reihenweise wurden die Chancen zum 3:0 vergeben.

Pfosten und teils auch etwas Unvermögen standen den Jungs noch im Weg. Hinten hatte man jetzt aber auch zwei brenzlige Situationen zu überstehen. Nur mit Glück und Geschick konnte der Anschlusstreffer verhindert werden.

Wie vorher auf der anderen Seite, hatten jetzt die Lebacher den Torschrei auf den Lippen. Jedoch vergebens.

Acht Minuten vor Schluss wurde Jonas wieder einmal steil geschickt, der dann den Ball gekonnt über den heraus eilenden Torhüter zum viel umjubelten und entscheidenden 3:0 heben konnte.

Das war die Entscheidung in diesem Spiel und der Bann der Gäste gebrochen.

Fazit:
Kein schönes Fußballspiel, aber drei wichtige Punkte und Platz 2 in der Qualigruppe.

Tore:
1:0 Ben
2:0 Julian F.
3:0 Jonas B.

-Spielstatistik-
Quelle: fussball.de