Trainingsübersicht  

   

Aktive  

   

Ihre Werbung beim VfB  

   

1&1  

   

Angemeldet als  

   

Wer ist online  

Aktuell sind 57 Gäste und keine Mitglieder online

   

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

DJugend
Globus Cup in Völklingen
18.06.2017 - 10 - 15:30 Uhr

D-Jugend des VfB überrascht in Völklingen

Beim 3. Globus Cup in Völklingen trat unsere neue D-Jugend der Spielzeit 2017/18 mit drei zur C-Jugend aufsteigenden Spieler an.

Insgesamt eine junge aber durchaus starke talentierte Truppe, die wohl niemand im Vorfeld auf seinem möglichen Finalzettel hatte.

Zu beginn des Turniers gab es noch einige Verwirrungen um die Gruppenzugehörigkeit.

Da einige Mannschaften abgesagt haben, musste aus vier Gruppen drei gemacht werden.

Unser Team hatte es dann mit folgenden Teams zu tun:

SV Röchling Völklingen 3
FC Rastpfuhl
SV Schwalbach

Im ersten Spiel gegen Völklingen lies man von beginn an Ball und Gegner laufen. In den 15 Minuten Spielzeit gab man Völklingen nicht den Ansatz einer möglichen Torchance. Das Spiel fand nur in dessen Hälfte statt. So belohnte man sich am Ende durch ein wundervoll herausgespieltes sowie sehenswertes Tor von Alessio-Leandro, mit einem 1:0 Sieg.

Im zweiten Spiel hatte man es mit dem FC Rastpfuhl zu tun, die in Spiel 1 gegen Schwalbach bereits mit 0:1 verloren hatten und somit nicht verlieren durften. Allerdings taten unsere Jungs ihnen diesen Gefallen nicht.

Wie in Spiel 1 versuchte man Ball und Gegner laufen zu lassen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam man langsam ins Rollen. Eine Freistoßvariante flach in den Strafraum gebracht konnte Till zur verdienten Führung nutzen, nachdem zuvor zweimal die Latte für Rastpfuhl klären konnte.

Zum Schluss gab es noch einen 9 Meter nach Foul an Jonas, den Julian mittig trocken unter die Latte zum 2:0 Endstand verwandeln konnte.

Im dritten Gruppenspiel reichte bereits ein Unentschieden gegen Schwalbach, die zuvor 0:0 gegen Völklingen 3 gespielt haben.

Zuerst wirkte das Spiel ausgeglichen, aber dann nahmen die Jungs das Spiel immer mehr in die Hand und konnten das Spiel am Ende hochverdient mit 1:0 für sich entscheiden. Torschütze war Julian mit einem direkt verwandelten Freistoß.

Somit stand man im Viertelfinale! Als einzige Mannschaft des Turniers noch ohne Gegentreffer und zugelassener Chancen.. Überragend!

Gegner dort war die Mannschaft aus Ludweiler – Auch in diesem Spiel, bei immer mehr Sonne und steigenden Temperaturen, ließ man nur sehr wenig zu und spielte nach vorne anschaulichen Fußball.

Einer dieser sehenswerten Angriffe konnte Alessio-Leandro zur 1:0 Führung verwerten,  versäumte es aber die Partie frühzeitig zu entscheiden, indem er noch zwei Mal knapp alleine vor dem Tor scheiterte.

Der Jubel war selbstverständlich groß. Noch immer ohne Gegentor im Halbfinale stehend gegen Völklingen 1 – Dem Turnierfavorit, da 1:0 siegreich in der Gruppenphase gegen den 1.FC Kaiserslautern.

Auch spielerisch waren sie dem Gast aus der Pfalz deutlich überlegen.

Im Halbfinale konnte man somit nicht mehr davon ausgehen, dieses gegentorlos zu überstehen.

Von Anfang an war es ein ausgeglichenes Spiel. Unsere Jungs machten das richtig gut, auch wenn sich  Elias im Tor jetzt auch mal auszeichnen musste. Dies meisterte er aber mit Bravur. Da vorne auch kein Tor geschossen werden konnte, ging es ins 9 Meterschiessen.

Sicherlich für viele überraschend, da der Finalteilnehmer wohl bereits vor dem Spiel feststehen sollte.

Aber weit gefehlt: Folgende Schützen traten an und verwandelten alle!

1:0 Julian
1:1
2:1 Alessio-Leandro
2:2
3:2 Jonas
3:2 VK verschießt
4:2 Till
4:2 VK verschießt

Finaaaaaaale

Wer hätte das vorher gedacht? Ohne Gegentor ins Finale eingezogen. Gegner nun der 1.FC Kaiserslautern, die sich im Halbfinale knapp mit 1:0 gegen die DJK aus Püttlingen durchsetzen konnten.

Da man Völklingen 1 trotzte, hatte man natürlich berechtigte Hoffnung auf den Turniersieg. Allerdings merkte man nun, dass die Kräfte schon deutlich schwanden. In den ersten zwei Minuten kam Kaiserslautern dennoch nicht an den Ball, wir aber nur selten in den gefährlichen Abschlussbereich.

Kaiserslautern mit vielen guten Einzelspielern nahm das Heft fortan immer mehr in die Hand. Ein Freistoß aus guter Position sollte dann die Entscheidung in diesem Finale bringen.

Der Schuss ging gekonnt über die Mauer und an Elias vorbei ins obere linke Eck. Unhaltbar!

Dennoch musste Elias noch zweimal sein Können zeigen, als Kaiserslautern aussichtsreich vor seinem Gehäuse auftauchte.

Am Ende blieb es aber beim verdienten Sieg für den FCK – Dennoch kam der wahre Gewinner am heutigen Tage irgendwie aus Heusweiler.

Alle eingesetzten Spieler hatten alles gegeben und den Gegnern nur recht wenig Chancen zugelassen.

Fazit:
Am Ende hat man nicht verloren, sondern einen zweiten Platz gewonnen!

Spielstatistiken
(Quelle: fussball.de)

20170618_101126.jpg20170618_141819.jpg20170618_143826.jpg20170618_143842.jpg20170618_143859.jpg20170618_145316.jpg20170618_145318.jpg20170618_145322(0).jpg20170618_145325.jpg20170618_145328.jpg20170618_145329.jpg20170618_145332.jpg20170618_145334.jpg20170618_145340.jpg20170618_145341.jpg20170618_145348(0).jpg20170618_145348.jpg20170618_145410.jpg20170618_145414.jpg20170618_145419.jpg20170618_145422.jpg20170618_145424.jpg20170618_150913.jpg20170618_150916.jpg20170618_150922.jpg20170618_150949.jpg20170618_150957.jpg20170618_151001.jpg20170618_151251.jpg20170618_151254.jpg20170618_151349.jpg20170618_151402.jpg20170618_151719.jpgIMG-20170618-WA0009.jpeg