Am Samstag, 09.11.2019 mussten wir zum Auswärtsspiel gegen Primstal 2 anreisen. Da wir diese Mannschaft in der Qualifikationsrunde bereits knapp besiegt hatten, wollten auch heute gerne als Sieger vom Platz gehen.

Entsprechend motiviert gingen wir die Sache an. Aber auch unser Gegner hatte sich was vorgenommen. Deutlich verstärkt als gegenüber dem Hinspiel gingen sie das Spiel ebenfalls sehr entschlossen an. Durch eine Unaufmerksamkeit bzw. einen individuellen Fehler in der Abwehr kassierten wir Mitte der ersten Halbzeit ein Gegentor. Dem folgte das 0:2 nach einem Freistoß, bei dem wir es unterließen eine vernünftige Mauer zu stellen. Wer jetzt aber glaubte, dass unsere Jungs resignieren, sah sich getäuscht. Wir erzeugten mehr Druck und kamen noch vor der Halbzeit zum Anschlusstreffer. Raphael spielte ein Steilpass auf Philip, der den Ball am herausstürmenden Torhüter vorbei ins Tor einschob.

Auch nach der Halbzeit hielten wir den Druck aufrecht und erzielten nach 10 Minuten den Ausgleich. Nach einem Eckball kam es zu einem Getümmel vor dem Primstaler Tor, plötzlich fiel der Ball Raphael vor der Füße, der schnell schaltete und den Ball in die linke Torecke zum 2:2 Ausgleich schoss.

In der hektischen Schlussphase mit Chancen hüben und drüben änderte sich nichts mehr am Ergebnis. Wir konnten mit dem verdienten Unentschieden zufrieden sein. Die Mannschaft zeigte eine ansprechende Leistung.

Aufstellung: Zidan Kilinc (Tor), Rogan Hesso, Theodor Blass, Niklas Meyer, Luca Herrmann, Raphael Mohm, Thomas(ito) Hopf, Philip Klein, Miran Baran, Berat Yesilmen und Simon Kutsch