C1*VfB Heusweiler - SG St.Wendel-Ostertal 2:1 (1:1)
20.10.2018 - Anstoß 16:30 Uhr
1. Spieltag - Bezirksliga Nord/Ost

Mit einem guten Start, kampfbetont und bestimmend begann unser Team das Spiel und zeigte zu Beginn direkt, wer hier dieses Spiel gewinnen will. Mit dem kreieren der Chancen tat sich unser Team in den ersten Minuten schwer, jedoch spielte unser Team in den ersten 15 Minuten uneingeschränkt auf das gegnerische Tor. Das aus den letzten Wochen bewährte System griff sofort, es wurde Druck auf die gegnerischen Abwehrreihen ausgeübt und die ersten bzw. zweiten Bälle sofort gewonnen.

Wie aus dem Nichts kassierten wir dann das 1:0 nach 20 Minuten. Hier zeigte es sich, dass das Team als geschlossene Mannschaft auftrat und zeigte was in ihr steckt und machte unbeeindruckt dort weiter, wo sie vor dem 1:0 aufgehörte, jedoch ging man mit einem 0:1 Rückstand in die Pause.

Das Trainer-Team fand in der Halbzeitpause die richtige Ansprache, so dass das Team vom VFB Heusweiler nach der Pause weiterhin den Druck auf das gegnerische Team erhöhte.

Nach einem Foul an Jonas Berrang (6), nahe der halbrechten Sechzehnerkante, schnappte sich Fabian Marmann (23) den Ball und schoss das Leder per direkt ausgeführten Freistoß aus 25 Meter ans linke obere Latteneck.

Nach dieser großen Chance zum Ausgleich, war das Spiel noch mehr geprägt von Kampfgeist und Passstafetten im Mittelfeld. Unser Team gab u nie auf und erhöhte nochmals den Druck auf den Gegner und es war eine Frage der Zeit, bis der Ausgleich folgte, dieses konnte man in den Gesichtern unserer Spieler erkennen.

Nach einem scharf in den Strafraum geschossenen Eckball von Jonas Berrang (6) von der rechten Seite, folge ein Handspiel im Strafraum durch einen Spieler der SG St Wendel-Ostertal. Der Schiedsrichter zeigte ohne zu zögern auf den Elfmeterpunkt.

Fabian Marmann (23) versenkte den Ball im Netz und es Stand 1:1 nach 52 Minuten.

Jetzt wollte die Mannschaft das Siegtor nachlegen und wir kombinierten uns bis vor des Gegners Strafraum, jedoch reichte es nicht zwingend zu dem zu diesem Zeitpunkt verdienten Führungstreffer.

In der 63 Minute folgte ein weiterer Eckball von Jonas Berrang (6), diesmal von der linken Seite. Wiederum scharf getreten vor das Tor des Gegners, im Strafraum wurde es unübersichtlich. Nach einem umstrittenen Zweikampf von Fabian Marmann (23) mit dem Torwart und einem daraus resultierendem Kurzpass auf Manuel Leinenbach (24) erzielte dieser das 2:1 und damit den Siegtreffer.

Danach wurde das Spiel unruhig. Störfaktoren wie Zuschauer, Eltern und Beteiligte verloren in einem packenden, hochemotionalen Spiel, zeitweise die Nerven, womit auch der Schiedsrichter zu kämpfen hatte.

Beiden Mannschaften merkte man das kraftraubende Spiel gegen Ende der Spielzeit an und die Jungs des VFB Heusweiler konnten den knappen aber hochverdient Vorsprung über die Spielzeit spielen.

Nach dem Schlusspfiff jubelten die Zuschauer vom VFB Heusweiler und die Mannschaft feierte sich zu Recht.


Tore:
0:1
1:1 F. Marmann
2:1 M. Leinenbach

Spielstatistiken
(Quelle: fussball.de)