Trainingsübersicht  

   

Werbung beim VfB  

   

Download  

   

G-Jugend des VFB Heusweiler zeigt ordentliche Leistungen in Heiligenwald

Bei dunklen Wolken, Sprühregen und Wind startete am vergangenen Samstag das G-Jugend Fußballturnier in Heiligenwald. Angereist war der VFB Heusweiler mit zwei G-Jugend Mannschaften.

Im ersten Spiel unterlag unsere G2 gegen Gresaubach verdient mit 0:3 und musste ordentlich Lehrgeld bezahlen. Danach berappelten sich die Jungs aber schnell und zeigten gegen Merchweiler bei weiterhin dürftigen Wetterbedingungen eine solide und kämpferische Leistung. Dieses zweite Spiel endete 1:1 und Tim durfte sich hier erstmals als Torschütze feiern lassen. Kurz darauf traten unsere kleinen Nachwuchskicker im Derby gegen die zweite Mannschaft von Holz-Wahlschied an. Bei diesem rassigen Spiel bekamen die Fans etwas geboten und es fielen insgesamt vier Tore. Das Derby endete mit 2:2 und die Tore für Heusweiler erzielten Ilyas und Finn mit seinem ersten Turniertor. Insgesamt haben alle Spieler eine deutliche Leistungssteigerung zur Vorwoche gezeigt. Super Leistung.

Weiter so. Es spielten für die G2: Ilyas, Max, Tim, Finn und Colin

Im Anschluss durfte die G1 auf den Rasen. Die Mannschafte wirkte an diesem Samstag wie ausgewechselt im Vergleich zur Vorwoche. In der stärksten Gruppe zeigten die Bambinis dass mit Heusweiler nicht zu spaßen ist. Im ersten Spiel musste man sich trotz starker Einzelaktion von Anton zur zwischenzeitlichen Führung noch mit 1:2 geschlagen geben. Gegner waren hier die zwei Köpfe größeren Hühnen aus Heiligenwald. Im zweiten Spiel gegen Schiffweiler ließ die Konzentration nicht nach und Nils konnte kurz vor Schluss das Spiel zu unseren Gunsten entscheiden. Im dritten Spiel war wieder Derby Time gegen Holz Wahlschied. Die Jungs waren heiß und wollten unbedingt den zweiten Sieg. Das Spiel endetet 2:0. Anton und Nils konnten sich für ihre Tore feiern lassen. Im letzten Spiel ging es gegen die spielstarken Jungs aus Uchtelfangen. Die Taktik hieß hinten zu Null und vorne auf Konter setzen. So war es am Ende Cassian der den VFB jubelln ließ. Das Speil endete 1:0. Es spielten für die G1: Henning, Anton, Salvi, Cassian, Nils